BauArt Massivbau GmbH

Neu bei Town & Country: Das Stadthaus Aura 125

Das Stadthaus Aura 125 - Das perfekte Haus für schmale Grundstücke & Baulücken

Bezahlbare Baugrundstücke in der Stadt und in Ballungsräumen sind eine Seltenheit, Baulücken werden zur attraktiven Alternative. Das neue kompakte Stadthaus Aura 125 von Town & Country Haus ist das optimale Massivhaus für alle, die sich den Traum vom Hausbau auf einem schmalen Grundstück erfüllen wollen.

„Angesichts des Mangels an Grundstücken, müssen viele unserer Bauherren Bauland nutzen, das auf den ersten Blick nicht optimal für den Neubau eines Hauses geeignet ist. Da sind smarte Lösungen gefragt. Mit dem Stadthaus Aura 125 haben wir ein Haus entwickelt, das optimal für schmale Grundstücke oder Baulücken ist und dabei im Innern trotzdem den Komfort eines normalen Einfamilienhauses bietet,“ so Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands meistgekauften Markenhaus.

 

Mit seiner kompakten und schlanken Bauweise ist das Stadthaus Aura 125 optimal für schmale und langgezogene Grundstücke geeignet. Die clevere Grundrissgestaltung bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten im Innern des Hauses. Ob offene Küche oder getrennter Wohn- und Kochbereich, Gäste- oder Arbeitszimmer das Stadthaus Aura 125 passt sich den Bedürfnissen seiner Bewohner an. Auch wenn dieses Haus schmaler gebaut ist als herkömmliche Massivhäuser, bietet es genug Raum für die ganze Familie.

 

„Gerade bei schmalen Häusern ist es unverzichtbar die vorhandene Fläche effizient zu nutzen, sowohl beim Grundstück als auch bei der Gestaltung der Räume. Deshalb wurde bei der Entwicklung des Hauses ein besonderes Augenmerk auf kreative Lösungen gelegt, zum Beispiel um Stauraum im Haus zu schaffen,“ betont Ernst Schmiesing, Technischer Leiter bei Town & Country Haus. So kann im Schlafzimmer des Stadthaus Aura 125 eine Ankleide eingeplant werden und auch der Platz in der Diele wird mit ausreichend Stellflächen für Schränke clever genutzt. Selbst unter der Treppe kann Raum für einen schicken Einbauschrank oder eine gemütliche Spielecke für die Kinder geschaffen werden.

 

Das Stadthaus Aura 125 macht Hausbau in der Stadt bezahlbar.

 

Die Deutsche Bundesbank hat ermittelt, dass ein Einfamilienhaus in einer Großstadt fast doppelt so viel kostet wie in der Kleinstadt. Viele Häuslebauer orientieren sich deshalb aufs Land, wo die Grundstückspreise meistens etwas niedriger sind. Das „bau-o-meter“ der aproxima – Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung zeigt, 48 % der Befragten bevorzugen ländliche Gebiete und Gemeinden bis 10.000 Einwohner, 21 % bauen lieber in Kleinstädten und gerade einmal 17 % wollen im Einzugsbereich von Großstädten bauen. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit aus der Stadt wegzuziehen und auch in attraktiven Lagen auf dem Land können bezahlbare Grundstücke Mangelware sein.

 

Das Problem sind dabei nicht nur die Quadratmeterpreise, sondern auch die Nebenkosten. Denn bei jedem Grundstückskauf fallen Grunderwerbsteuer, Notar- und weitere Gebühren an. Deren Höhe bemisst sich prozentual am Grundstückspreis, sprich: je teurer das Grundstück, desto höher auch die Nebenkosten. „Gerade für Normalverdiener sind 5000 Euro mehr oder weniger manchmal entscheidend darüber, ob der Traum vom Hausbau erfüllbar ist oder nicht. Deshalb werden wir als Massivhausanbieter Lösungen anbieten, damit auch preiswertere Grundstücke genutzt werden können. Ich denke das Stadthaus Aura 125 ist ein Schritt in die richtige Richtung und macht den Hausbau in Stadtnähe wieder möglich,“ so Jürgen Dawo von Town & Country Haus.

 

Für Bauherren, die kein unbegrenztes Baubudget zur Verfügung haben, lohnt sich also die Suche nach eher ungünstig geschnittenen Grundstücken oder Baulücken. Diese sind im Vergleich günstiger und je kleiner der Grundstückspreis, desto geringer auch die Nebenkosten. Mit dem entsprechenden Haustyp kann der Platz auf schmalen oder langgezogenen Grundstücken optimal ausgenutzt werden und der Traum vom Leben in den eigenen vier Wänden ist auch für Normalverdiener erfüllbar.