BauArt Massivbau GmbH

Town & Country Haus: Drei Traumhäuser bei ?McDonald?s-Monopoly? im Gesamtwert von 450.000,- EUR zu gewinnen

Vom 22. März bis 25. April läuft das bekannte und beliebte Gewinnspiel Monopoly bei McDonald´s. Zum 3. Mal ist der bundesweit führende Massivhausanbieter Town & Country Haus einer der Hauptpreispartner. Im Rahmen der Aktion werden drei Eigenheime einer limitierten Town & Country-Sonderedition im Gesamtwert von 450.000 Euro glückliche Gewinner finden.

Das ?Monopoly bei McDonald´s?? ist eines der aufmerksamkeits- und reichweitenstärksten Gewinnspiele bundesweit. ?Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr beim im deutschsprachigen Raum wohl bekanntesten Gewinnspiel dabei sind?, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. Die führende Fastfoodkette wird ihr Erfolgs-Gewinnspiel in den mehr als 1.400 Restaurants präsentieren und mit einer crossmedialen Werbekampagne begleiten.


Drei Monopoly-Gewinner können sich über ein Town & Country Haus im Gesamtwert von je 150.000 Euro freuen. Zu seinem 15jährigen Jubiläum entwarf der bundesweit führende Massivhausanbieter ein Sondermodell seines Bestsellers ?Flair 125?. Nach Beendigung des McDonald?s-Gewinnspiels wird das Haus in einer limitierten Stückzahl in den freien Verkauf kommen.

 

Über Town & Country:

Das im Jahr 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist in Deutschland der Marktführer im lizenzierten Hausbau mit ca. 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen HausBau-Schutzbriefen durch die den Bauherren vor, während und nach dem Bau optimale Sicherheit geboten wird. Mit der Entwicklung von Energiespar- und Solarhäusern trägt das Unternehmen der Kostenexplosion auf den Energiemärkten Rechnung.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: Neben dem Franchise-Geber-Preis (2003) zählen der EKS-Strategiepreis (2004), der dritte Platz beim ?Sales Award? des Handelsblattes (2005) sowie der Deutsche Franchise-Nehmer-Preis 2006 zu den wichtigsten Auszeichnungen. 2007 wurde Town & Country der Titel ?Wissensmanager des Jahres 2006? verliehen. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem ?Strategiepreis 2009? ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem ?Deutschen Unternehmer Preis 2010? in der Kategorie Franchise aus. Im Geschäftsjahr 2011 verkaufte das Unternehmen 2.706 Häuser. Town & Country ist somit bereits seit 2007 das meistgekaufte Markenhaus Deutschlands.